Fotoreise Cinque Terre

Atemberaubende Ausblicke, bunte Dörfer und eine dramatische Küstenlandschaft.




  • Fotografieren im besten Licht zum Sonnenaufgang und -untergang
  • Schwerpunkt Urbane Fotografie
  • Schwerpunkt Küstenfotografie
  • kleine Reisegruppe
  • intensive Betreuung durch Fulvio Zanettini
Wir empfehlen Ihnen für die Anreise einen Flug nach Genua und die Weiterreise mit dem Zug bis nach Manarola. Genaue Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung.

Tag 1, Mittwoch
Individuelle Anreise der Teilnehmer.
Um 16:00 Uhr findet die Kurseinführung statt und wir besuchen anschließend unseren ersten Fotospot in Vernazza.
Fotografieren zum Sonnenuntergang.
Gemeinsames Abendessen.

Tag 2, Donnerstag
Fotografieren zum Sonnenaufgang.
Fotografieren Tagsüber und zum Sonnenuntergang.
Gemeinsames Abendessen.

Tag 3, Freitag
Bildbesprechung nach dem Frühstück.
Fotografieren Tagsüber und zum Sonnenuntergang.
Gemeinsames Abendessen.

Tag 4, Samstag
Fotografieren zum Sonnenaufgang.
Bildbesprechung nach dem Frühstück.
Fotografieren Tagsüber und zum Sonnenuntergang.
Gemeinsames Abendessen.

Tag 5, Sonntag
Ein letztes frühes Aufstehen und Fotografieren zum Sonnenaufgang.
Bildbesprechung nach dem Frühstück.
Unser letzter Ausflug.
14:00 Uhr Ausklang des Workshops und Abreise.

Bitte beachten Sie, dass sich unerwartete Situationen ergeben können, beispielsweise durch das Wetter bedingt, dass geplante Aktivitäten oder Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Reisetermin 2023:

Status: Plätze frei

Termin: 1. März bis 5. März 2023

Teilnehmerzahl: 4 bis 8

Preise:

1.290,- Euro pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück

1.490,- Euro im Einzelzimmer inkl. Frühstück

Hotel: 3 Sterne Hotel in Manarola

Eigenanreise!

Enthaltene Leistungen

  • intensive Betreuung durch einen professionellen Fotografen
  • Alle Zugfahrten zwischen den Orten
  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel
  • Tourismussteuer für 4 Übernachtungen
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach Manarola
  • Persönliche Ausgaben
  • Eintrittspreise
  • Essen und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittkosten Versicherung

Equipment

Erforderliche Fotoausrüstung
  • Stabiles Stativ
  • Digitalkamera
  • Objektive: Weitwinkel (ca. 24mm) bis Tele (ca. 200mm)
  • Grauverlaufsfilter (Steckfiltersystem)
  • Graufilter
  • Polarisationsfilter
  • Ausreichend Speicherkarten und Akkus, Ladegeräte
  • Fernauslöser
  • Stirnlampe
Nicht erforderliche Fotoausrüstung, aber empfohlen
  • Regenschutz für die Kamera
  • Reinigungsset mit Pumpe, Mikrofasertuch, kleiner Bürste

Kleidung

Dem Wetter entsprechende Kleidung. Tagsüber kann es schon recht warm werden. Am frühen Morgen und Abends ist es aber noch recht kühl.

Bequeme Schuhe!

Weitere Hinweise

Bei Fotoreisen empfiehlt sich grundsätzlich der Abschluss einer Kameraversicherung, Reiserücktrittkosten-Versicherung und einer Auslandskrankenversicherung.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Vermittlung der entsprechenden Versicherung.
Fulvio Zanettini

Ausbildung zum Technischen Zeichner, seit 1988 Freier Fotograf und Fotoreporter, seit 1995 assoziierter Fotograf der renommierten Kölner Agentur laif – Agentur für Photos & Reportagen. Zahlreiche weltweite Fotodokumentationen, Auftragsfotografie für den WDR Köln und ARD seit 2005. Kameramann für verschiedene Fernsehanstalten in Deutschland, Freier Dozent für Fotografie, Video und Digitale Bildgestaltung.

www.zanettini.com



 

Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf der Fotoreise Cinque Terre

Auf unserer Fotoreise Cinque Terre haben Sie ausreichend Zeit und Möglichkeiten, außergewöhnliche Motive zu fotografieren. Dies entspricht ganz dem Motto: zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das heißt für uns konkret: Wir fotografieren auch am Abend vor und nach dem Sonnenuntergang. Die Belohnung sind ganz besondere Aufnahmen, die eben nur zu dieser Tageszeit entstehen können. Ein Stativ ist dafür unverzichtbar.

Eine Fotoreise ist kein Fotokurs bzw. kein fotografischer Grundkurs. Als Teilnehmer einer Fotoreise sollten Sie ein Verständnis von Blende, Verschlusszeit, ISO usw. haben. Sie kennen Ihre Kamera so gut, dass Sie die vom begleitenden Fotografen vorgeschlagenen Einstellungen vornehmen können.

Auf einer Fotoreise geht es darum, Ihre fotografischen Kenntnisse zu vertiefen und zu verbessern. Dabei erhalten Sie vom begleitenden Fotografen vielseitige Tipps und zahlreiche Vorschläge für die optimale Kameraeinstellung, Komposition etc. Er steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet alle Ihre Fragen rund um die Fotografie. Dazu kommt eine konstruktive Kritik an Ihren Bildern, sofern Sie dies wünschen.

Interessant ist auch der Austausch unter den Teilnehmern. So erweitern Sie Ihre fotografischen Fähigkeiten am schnellsten. Eine Fotoreise bedeutet Urlaub und ausreichend Zeit, sich seinem Hobby, der Fotografie, zu widmen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen.

Stimmen zur Fotoreise Cinque Terre

Noch keine Stimmen
Stefano Paterna
Stefano Paterna
Reisefotograf aus Leidenschaft, Autor und Dozent. Er gibt sein Wissen und seine Erfahrungen an Hobbyfotografen weiter – in Fotokursen vor Ort und auf ausgewählten Fotoreisen. Autor der Bücher Urbane Fotografie, Die Fotoschule in Bildern - Fotografieren auf Reisen und Fotoscout Venedig. Markenbotschafter für Kase Filters Deutschland.

Comments are closed.