Die besten Monitore für die Bildbearbeitung: Vergleich und Kaufberatung

Ein hochwertiger Monitor ist für die Bildbearbeitung unerlässlich, da er es ermöglicht, die Farben und Details der Fotos präzise zu beurteilen. Ein schlechter Monitor kann dazu führen, dass die Fotos falsch dargestellt werden, was zu Fehlern bei der Bearbeitung führen kann.

Die Bildbearbeitung hat für Fotografen viele Vorteile. Sie kann verwendet werden, um:

  • Fehler und Unvollkommenheiten in den Fotos zu beseitigen
  • die Farben und Kontraste der Fotos anzupassen
  • neue Effekte und Looks zu erstellen
  • die Fotos für die Veröffentlichung oder den Druck vorzubereiten

In diesem Artikel stellen wir dir die besten Monitore für die Bildbearbeitung 2024 vor. Wir vergleichen die wichtigsten Spezifikationen und Funktionen, damit du den perfekten Monitor für deine Bedürfnisse finden kannst.


 

Kaufkriterien

Bei der Auswahl eines Monitors für die Bildbearbeitung sollten folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  • Farbgenauigkeit: Die Farbgenauigkeit ist das wichtigste Kriterium für einen Monitor für die Bildbearbeitung. Achte darauf, dass der Monitor eine hohe Farbtreue bietet. IPS-Displays (In-Plane Switching) sind bekannt für ihre ausgezeichnete Farbgenauigkeit.

Die Farbgenauigkeit wird in der Regel in Delta-E-Werten angegeben. Ein Delta-E-Wert von 3 oder weniger gilt als gut, ein Delta-E-Wert von 2 oder weniger gilt als sehr gut.

  • Farbraumabdeckung: Überprüfe, ob der Monitor den gewünschten Farbraum abdeckt. Gängige Standards sind sRGB und Adobe RGB. Ein breiter Farbraum ermöglicht eine vielfältigere und realistischere Farbdarstellung.

Der sRGB-Farbraum ist der Standard für die Darstellung von Fotos im Internet und in Druckern. Der Adobe RGB-Farbraum ist ein breiterer Farbraum, der für die Darstellung von Fotos in professionellen Anwendungen verwendet wird.

  • Auflösung: Eine höhere Auflösung ermöglicht mehr Details. Monitore mit 4K-Auflösung sind besonders für die Bildbearbeitung geeignet, da sie eine beeindruckende Detailgenauigkeit bieten.
  • Bildschirmgröße: Die Bildschirmgröße hängt von persönlichen Vorlieben ab, aber ein größeres Display bietet mehr Platz für die Anzeige von Bildern und Bearbeitungswerkzeugen. 27 Zoll oder größer sind oft beliebt.
  • Kontrastverhältnis: Ein gutes Kontrastverhältnis hilft dabei, klare Unterscheidungen zwischen hellen und dunklen Bereichen zu treffen. Dies ist besonders wichtig für die Detailgenauigkeit in Bildern.

Das Kontrastverhältnis wird in der Regel in Lumen angegeben. Ein Kontrastverhältnis von 1000:1 oder mehr gilt als gut.

  • Helligkeit: Ein ausreichend heller Monitor ist wichtig, um Details in hellen Bildbereichen sichtbar zu machen. Eine Helligkeit von 300 cd/m² oder höher ist in der Regel empfehlenswert.
  • Betrachtungswinkel: Ein breiter Betrachtungswinkel ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Farben aus verschiedenen Blickwinkeln korrekt dargestellt werden. Ein Betrachtungswinkel von 178 Grad (sowohl vertikal als auch horizontal) ist ideal.
  • Kalibrierungsmöglichkeiten: Die Möglichkeit, den Monitor zu kalibrieren, ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Farbdarstellung im Einklang mit den Standards bleibt. Einige Monitore bieten eingebaute Kalibrierungswerkzeuge oder sind mit externen Kalibrierungsgeräten kompatibel.
  • Reaktionszeit: Eine niedrige Reaktionszeit ist besonders wichtig, wenn du auch Spiele spielst oder Videos bearbeitest. Eine Reaktionszeit von 5 ms oder weniger ist ideal.
  • Anschlussmöglichkeiten: Überprüfe, ob der Monitor ausreichend Anschlüsse für deine Bedürfnisse bietet, wie z. B. HDMI, DisplayPort, USB, etc.

 

Empfehlungen

1. Dell UltraSharp U2723QE 27” 4K IPS Monitor

Der Dell UltraSharp U2723QE ist ein erstklassiger Monitor für Fotografen, der eine hervorragende Farbgenauigkeit, ein breites Farbspektrum und eine Reihe von Funktionen bietet, die die Bildbearbeitung erleichtern.

Der Monitor verfügt über eine 4K-Auflösung (3840 x 2160), die eine beeindruckende Detailgenauigkeit bietet. Er verwendet ein IPS-Panel, das für seine hervorragende Farbgenauigkeit bekannt ist. Der Monitor deckt 98 % des DCI-P3-Farbraums ab, was ihn ideal für die Bearbeitung von HDR-Inhalten macht.

Der Monitor verfügt außerdem über eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern, darunter:
• Color Calibration Technology: Eine Technologie, die den Monitor automatisch kalibriert, um eine genaue Farbdarstellung zu gewährleisten.
• ComfortView Plus: Eine Technologie, die die Augenbelastung beim Arbeiten am Monitor reduziert.
• USB-C Power Delivery: Bietet eine Stromversorgung für angeschlossene Geräte.

Angebot
Dell UltraSharp U2723QE 27” 4K IPS Monitor*

Technische Spezifikationen

• Bildschirmgröße: 27 Zoll
• Auflösung: 3840 x 2160
• Kontrastverhältnis: 1300:1
• Helligkeit: 350 cd/m²
• Betrachtungswinkel: 178°/178°
• Farbgenauigkeit: Delta E < 2
• Farbraum: sRGB, Rec. 709, DCI-P3

Vorteile

• Hervorragende Farbgenauigkeit
• Breites Farbspektrum
• Umfangreiche Funktionen
• Ergonomischer Ständer

Nachteile

• Teuer
• Reaktionszeit kann für einige Anwendungen zu langsam sein

Fazit

Der Dell UltraSharp U2723QE ist ein hervorragender Monitor für Fotografen, die einen leistungsstarken Monitor mit hervorragender Farbgenauigkeit suchen. Er bietet eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern und ist gut verarbeitet.
Der Monitor ist jedoch relativ teuer und die Reaktionszeit kann für einige Anwendungen zu langsam sein.


 

2. BenQ PD2700U DesignVue Designer 27" 4K 16:9 IPS Monitor

Der BenQ PD2700U gehört auch zu den besten Monitoren für die Bildbearbeitung. Besonders im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Monitor fast unschlagbar.

Sein beeindruckend (für den Preis) großer 27-Zoll-4K-IPS-Bildschirm bietet eine vollständige Palette von Spezifikationen und Funktionen: 100 % sRGB, 100 % Rec. 709 und 10-Bit-Farbsupport.

Die Farbgenauigkeit des PD2700U ist mit Delta E < 2 beeindruckend. Dies bedeutet, dass die Farben auf dem Bildschirm mit den Farben des realen Objekts nahezu identisch sind.

Der Monitor verfügt über einen dedizierten sRGB-Modus, der für die Bildbearbeitung optimiert ist. Dieser Modus sorgt dafür, dass die Farben des Bildschirms dem sRGB-Farbraum entsprechen, der von den meisten digitalen Medien verwendet wird.

Der PD2700U verfügt außerdem über eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern, darunter:
• Palette Master Element: Eine Software, mit der der Monitor kalibriert werden kann, um eine genaue Farbdarstellung zu gewährleisten.
• B.I.+ Intelligence Technology: Eine Technologie, die die Helligkeit und den Kontrast des Bildschirms automatisch an die Umgebungsbedingungen anpasst.
• Eye-Care Technology: Eine Reihe von Funktionen, die die Augenbelastung beim Arbeiten am Monitor reduzieren sollen.

Angebot
BenQ PD2700U DesignVue Designer 27

Technische Spezifikationen

• Bildschirmgröße: 27 Zoll
• Auflösung: 3840 x 2160
• Kontrastverhältnis: 1300:1
• Helligkeit: 350 cd/m²
• Betrachtungswinkel: 178°/178°
• Farbgenauigkeit: Delta E < 2
• Farbraum: sRGB, Rec. 709

Vorteile

• Hervorragende Farbgenauigkeit
• Preis-Leistungs-Verhältnis
• Vielseitige Funktionen
• Ergonomischer Ständer

Nachteile

• Keine Bildanpassungen im HDR-Modus
• Erfordert definitiv eine Kalibrierung vor Beginn der Bildbearbeitung

Fazit

Der BenQ PD2700U ist ein hervorragender Monitor für Fotografen, die einen leistungsstarken Monitor mit hervorragender Farbgenauigkeit suchen. Der Monitor ist gut verarbeitet und bietet eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern.


 

3. Eizo ColorEdge CS2740 4K 26,9-Zoll-Wide Gamut IPS Monitor

Der Eizo ColorEdge CS2740-4k gehört zu den leistungsstärksten 4K-Monitoren heute. Fotografen und Videoeditoren/Produzenten werden diesen Monitor aufgrund seiner beeindruckenden visuellen Spezifikationen sowie der CGI- und VFX-Einstellungen lieben.

Einfach ausgedrückt entspricht oder übertrifft der Eizo nahezu alle anderen Monitorspezifikationen: 1000:1 Kontrastverhältnis, Betrachtungswinkel von 178°/178° und eine Helligkeit von 350 cd/m². Darüber hinaus sind Eizo-Displays für ihre unglaubliche Gleichmäßigkeit von Helligkeit und Farbe bekannt. Dies macht ihn zu einem Muss für die Bearbeitung subtiler Farbverläufe.

Dieser Monitor verfügt über eingebaute automatisierte Kalibrierungsanpassungsfunktionen und einen (optionalen) dedizierten Kalibrierungssensor. Diese Option hilft dem Eizo ColorEdge-Monitor, professionelle Ergebnisse effizient zu liefern und dem Benutzer Zeit und Geld zu sparen.

Der Monitor verfügt über zahlreiche fortschrittliche, nützliche Funktionen, die eine höhere Farbgenauigkeit und Arbeitsablaufeffizienz für Fotografen und Videoeditoren sicherstellen.


Angebot
Eizo ColorEdge CS2740 4K 26,9-Zoll-Wide Gamut IPS Monitor*

Technische Spezifikationen

• Bildschirmgröße: 26,9 Zoll
• Auflösung: 3840 x 2160
• Kontrastverhältnis: 1000:1
• Helligkeit: 350 cd/m²
• Betrachtungswinkel: 178°/178°
• Farbgenauigkeit: 100 % Adobe RGB, 99 % DCI-P3
• Farbraum: Adobe RGB, DCI-P3

Vorteile

• Hervorragende Farbgenauigkeit
• Gleichmäßige Farbdarstellung
• Umfangreiche Funktionen
• Langlebige Bauweise

Nachteile

• Teuer
• Hohe Reaktionszeit

Fazit

Der Eizo ColorEdge CS2740 gehört zu den besten Monitoren für die Bildbearbeitung, den du kaufen kannst. Er bietet eine außergewöhnliche Farbgenauigkeit, einen hohen Kontrast und einen großen Betrachtungswinkel. Der Monitor ist jedoch auch relativ teuer.


 

4. ASUS ProArt Display PA279CV 27-Zoll-4K-HDR-Monitor

Das ASUS Pro Art Display ist ein vielseitiger, erschwinglicher 27-Zoll-Monitor, der im Vergleich zu seinem Vorgänger auf eine 4K-Auflösung aufgerüstet wurde. Er ist für kreative Fachleute mit kleinem Budget konzipiert. Er ist gut gebaut und hat ein schlankes Design, das in jede kreative Studio- oder Büroumgebung passt.

Das ergonomische Design bietet physische Tasten für Anpassungen, sowie einen stabilen, verstellbaren Ständer.

Dieser Bildschirm deckt 100 % sRGB ab und verfügt über einen dedizierten sRGB-Modus, der ziemlich genau "out of the box" ist. Er bietet auch eine 100%ige Abdeckung für Rec. 709, was dem gleichen Farbraum wie Adobe RGB entspricht.


Angebot
ASUS ProArt Display PA279CV 27-Zoll-4K-HDR-Monitor*

Technische Spezifikationen

• Bildschirmgröße: 27 Zoll
• Auflösung: 3840 x 2160
• Kontrastverhältnis: 1000:1
• Helligkeit: 350 cd/m²
• Betrachtungswinkel: 178 x 178°
• Farbgenauigkeit: 100 % sRGB, 100 % Rec. 709
• Farbraum: sRGB, Rec. 709

Vorteile

• Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
• Vielseitige Funktionen
• Ergonomischer Ständer

Nachteile

• Hat Schwierigkeiten, dunkle Farben darzustellen
• Durchschnittliche Schwarzeinheit

Fazit

Der ASUS ProArt Display PA279CV ist ein hervorragender Monitor für Fotografen, die einen erschwinglichen Monitor mit hervorragender Farbgenauigkeit suchen. Er bietet eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern und ist gut verarbeitet.

Der Monitor ist jedoch nicht ideal für die Bearbeitung von HDR-Inhalten, da er eine relativ niedrige Helligkeit von 350 cd/m² bietet. Außerdem hat der Monitor Schwierigkeiten, dunkle Farben darzustellen.


 

5. AOC AG324UX 31,5-Zoll-4K-UHD-144-Hz-Gaming-Monitor

Für Fotografen und Videografen, die auch an Gaming interessiert sein könnten oder hoch-FPS-Videos bearbeiten, ist die Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit eines Monitors genauso wichtig wie die Farbgenauigkeit. Für diese Spezialität ist einer der besten Monitore der AOC AG324UX.

Neben der beeindruckenden Größe (31,5 Zoll) sind seine herausragendsten Merkmale die Reaktionszeit von 1 ms, die Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und die dualen 8-W-Lautsprecher. Das macht ihn zu einer perfekten Wahl für Fotografen, die auch Gamer sind.

Obwohl die genaue Farbgenauigkeit und Tonmäßigkeit über das Panel hinweg möglicherweise nicht mit den hochwertigsten dedizierten Bildbearbeitungsmonitoren übereinstimmen, rühmt sich der AOC dennoch beeindruckender Spezifikationen auf dem Papier: 125 % sRGB, 100 % DCI-P3, 107 % Adobe RGB und 109 % NTSC-Farbgenaugkeit. Außerdem kann mit 400 Nits HDR-Inhalte betrachtet werden, da der Monitor VESA DisplayHDR zertifiziert ist.


AOC AG324UX 31,5-Zoll-4K-UHD-144-Hz-Gaming-Monitor*

Technische Spezifikationen

• Bildschirmgröße: 31,5 Zoll
• Auflösung: 3840 x 2160
• Kontrastverhältnis: 1000:1
• Helligkeit: 400 cd/m²
• Betrachtungswinkel: 178°/178°
• Farbgenauigkeit: 125 % sRGB, 100 % DCI-P3, 107 % Adobe RGB, 109 % NTSC

Vorteile

• Hervorragende Farbgenauigkeit "out of the box"
• Extrem schnelle Reaktionszeit und Bildwiederholfrequenz
• Beeindruckende Farbwiedergabe

Nachteile

• Farbpalette/Genauigkeit entspricht möglicherweise nicht der Werbung
• Kalibrierung kann daher etwas schwieriger sein
• Durchschnittliche Gleichmäßigkeit von Farbe und Helligkeit

Fazit

Der AOC AG324UX ist ein guter Monitor für Fotografen, die auch gerne Spiele spielen oder hoch-FPS-Videos bearbeiten. Der Monitor bietet eine gute Balance zwischen Farbgenauigkeit und Leistung.


 

6. LG 34WK95U-W UltraWide 5K 34” Nano IPS LED Monitor

Der LG 34WK95U-W UltraWide 5K 34” Nano IPS LED Monitor ist ein leistungsstarker Monitor mit einer breiten Palette von Funktionen. Er ist ideal für Fotografen, die einen großen, hochauflösenden Monitor mit hervorragender Farbgenauigkeit suchen.

Der Monitor verfügt über eine 5K-Auflösung (5120 x 2160), die eine beeindruckende Detailgenauigkeit bietet. Er verwendet ein Nano-IPS-Panel, das für seine hervorragende Farbgenauigkeit bekannt ist. Der Monitor deckt 98 % des DCI-P3-Farbraums ab, was ihn ideal für die Bearbeitung von HDR-Inhalten macht.

Der Monitor verfügt außerdem über eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern, darunter:
• OnScreen Control: Eine Software, mit der der Monitor angepasst werden kann, einschließlich der Farbeinstellungen.
• Black Stabilizer: Eine Funktion, die die Sichtbarkeit von Details in dunklen Bereichen verbessert.
• Dynamic Contrast Ratio: Eine Funktion, die den Kontrast des Monitors automatisch an die Umgebungsbedingungen anpasst.


Angebot
LG 34WK95U-W UltraWide 5K 34” Nano IPS LED Monitor*

Technische Spezifikationen

• Bildschirmgröße: 34 Zoll
• Auflösung: 5120 x 2160
• Kontrastverhältnis: 1200:1
• Helligkeit: 600 cd/m²
• Betrachtungswinkel: 178°/178°
• Farbgenauigkeit: 98 % DCI-P3
• Farbraum: DCI-P3

Vorteile

• Hervorragende Farbgenauigkeit
• Breites Farbspektrum
• Umfangreiche Funktionen
• Ergonomischer Ständer

Nachteile

• Teuer
• Größe kann für einige Benutzer zu groß sein

Fazit

Der LG 34WK95U-W ist ein hervorragender Monitor für Fotografen, die einen großen, hochauflösenden Monitor mit hervorragender Farbgenauigkeit suchen. Er ist ideal für die Bearbeitung von HDR-Inhalten und bietet eine Reihe von Funktionen, die die Bildbearbeitung erleichtern.

Der Monitor ist jedoch relativ teuer und kann für einige Benutzer zu groß sein.


 

Ich habe die folgenden Empfehlungen für dich

Insgesamt sind die Monitore für die Bildbearbeitung heutzutage besser und erschwinglicher als je zuvor, unabhängig davon, ob du ein begrenztes Budget hast oder das Beste vom Besten suchst. Mit mehreren 4K-Monitoren unter 500 Euro und einer noch größeren Auswahl für unter 1.000 Euro ist klar, dass selbst ernsthafte Fotografen nicht mehr ausgeben sollten, es sei denn, ihre Anforderungen sind sehr spezialisiert.

Die Wahl des besten Monitors hängt von den individuellen Anforderungen des Fotografen ab. Fotografen, die hauptsächlich mit Fotos für den Druck arbeiten, sollten einen Monitor mit einer hohen Farbgenauigkeit und einem breiten Farbspektrum wählen. Fotografen, die auch Videos bearbeiten, sollten einen Monitor mit einer hohen Helligkeit und einem schnellen Reaktionszeit wählen.

Was denkst du? Hast du Erfahrungen mit einem anderen Monitor, der deinen Anforderungen entspricht und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet?

Bitte hinterlasse einen Kommentar unten!


 

Hat Dir der Artikel gefallen?


Dann melde Dich doch bitte zu meinem kostenlosen Newsletter an. Hier erhältst Du Informationen über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als Erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es dort auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Natürlich freue ich mich auch sehr, wenn Du mir auf Instagram, YouTube und Facebook folgst.

Stefano Paterna
Reisefotograf aus Leidenschaft, Autor und Dozent. Er gibt sein Wissen und seine Erfahrungen an Hobbyfotografen weiter – in Fotokursen vor Ort und auf ausgewählten Fotoreisen. Autor der Bücher Urbane Fotografie, Die Fotoschule in Bildern - Fotografieren auf Reisen, Fotoscout Venedig und Fotoscout Köln. Markenbotschafter für Kase Filters Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert